Grundschulbetreuung: Eingeschränkter Betrieb ab 08.06.2020

Die Stadt Geesthacht informiert:

Ab dem 08.06.2020 werden unter Einhaltung der Hygienevorschriften und bestimmten Auflagen Betreuungsangebote an Schulen wieder aufgenommen. Maßgeblich ist hierbei eine maximale Gruppengröße von höchstens 15 Kindern bei jahrgangsbezogenen Gruppen.

Das bedeutet, dass die Kinder morgens im Klassenverbund zusammen sind und es im Nachmittag zu einer Zusammenlegung der Kinder je Jahrgang kommen wird.

Im Rahmen der personellen und räumlichen Gegebenheiten ist es anhand der Vorgaben vom Land Schleswig-Holstein möglich, in den Grundschulbetreuungen und der Offenen Ganztagsschulen den Betrieb eingeschränkt wieder aufzunehmen.

Aufgrund der aktuellen Vorgaben ist es jedoch zunächst nicht möglich, jedes Kind wieder aufzunehmen. Daher ist es für die weitere Planung und Umsetzung wichtig, dass Eltern Ihren Betreuungsbedarf bei den Betreuungskräften der jeweiligen Schule bekunden. Alternativ stehen Frau Grote telefonisch unter 13-424 oder Frau Brunkow unter 13-235 zur Verfügung. Die Bedarfsanmeldung für den Folgetag kann täglich bis 12:00 Uhr erfolgen.

Es erfolgt keine Mittagsverpflegung in der Schule, so dass den Kindern entsprechend mehr Essen mitgegeben werden muss.